Gasthaus Schwanen Nehren eG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



Bürger retten ihr Gasthaus, Bürgermeister und Gemeinderat ziehen mit.

"Wir für Nehren" lautet das Motto unserer Initiative.

Der Abriss des Schwanenanbaus und des Rot-Kreuz-Häusles ist nun bewältigt. Von  Ende November 2015 bis Ende April 2016 waren an den arbeitsreichen Samstagen immer 20-30 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Ein herzliches Dankeschön an all die Helfer, die immer zur Stange gehalten haben.
Bürgermeister Egon Betz kommentiert das Engagement folgendermaßen:

Liebe Schwanenfreunde,
Sie haben wirklich überragende Arbeit gemacht und der Gemeinde viel Geld und Zeit gespart. Durch Ihren Einsatz in Handarbeit konnte auch außerordentlich umfangreiche historische Substanz erhalten werden. Da in den nächsten Wochen die Bauarbeiten beginnen werden, gehen nun hoffentlich auch der Neu-bzw. Anbau und die Saanierung des Hauptgebäudes zügig voran. Ich freuen mich auch schon auf das erste Schwanenbier und hoffe, dass der Schwanen kultureller, kulinarischer und gesellschaftlicher Treffpunkt in Nehren und darüber hinaus wird.
Herzlichen Dank für die gutgelaunte Schufterei
Ihr Bürgermeister Egon Betz

Ein großes DANKESCHÖN gab es auch beim Bauhelferfest!

In Moment klaffen 2 riesige Lücken neben dem Schwanen...aber nicht mehr lange!
Die weiteren Rohbauarbeiten wurden von Gemeindeseite bereits an die Firmen vergeben. Bald wird man Teile des neuen Schwanen wachsen sehen.

Die Vorgeschichte zur Genossenschaft:
Unser schöner Schwanen hatte seit längerer Zeit keinen Pächter mehr. Das 300 Jahre alte Fachwerkhaus wurde nicht mehr als Gasthaus genutzt, dennoch fanden hier über 2 Jahre hinweg regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, mit Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer. Dafür nochmal ganz herzlichen Dank.
Die Gemeinde Nehren hat nun mit der Sanierung des Fachwerkhauses begonnen, damit das Herzstück des Ortes wieder in neuem Glanz erstrahlen kann.
Wir werden das Gasthaus in Form einer Betreibergenossenschft führen. Der Antrag dazu und die Satzung liegt nun dem Genossenschaftsverband zur Prüfung vor. Hier möchten wir Ihnen den Vorstand und den Aufsichtsrat der eG i.G. vorstellen. Den aktuellen Stand der Absichtserklärungen finden Sie in unserem Newsticker.
Für alle, die uns und das "Projekt Schwanen" unterstützen möchten, kann die Absichtserklärung für die Zeichnung von Genossenschaftsanteilen ausgedruckt werden.

Das Schwanen-Projekt wird im Rahmen des Landesprogramms "Gut Beraten" gefördert.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü